ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Black Fox Tattoo Art
Vanessa Otto
Turracherstraße 14
9560 Feldkirchen
Österreich

Tel.: +43 650 67 77 595
E-Mail: tattoo@blackfox.at

ALLGEMEIN

Unsere Kunden werden erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres tätowiert. Jugendliche ab 16 Jahre mit Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten, jedoch nicht auf allzeit sichtbare Stellen wie z.B. Gesicht, Nacken und Hände.

Es werden keine Personen unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss, sowie Bluter oder Personen mit Immunschwäche (HIV) oder anderen schweren Krankheiten tätowiert. Wir behalten uns das Recht vor, Kunden bzw. Aufträge unbegründet abzulehnen, insbesondere verbotene Wunschmotive. 

Die Tätowierung wird auf der Haut immer anders aussehen als auf der gezeichneten Vorlage bzw. dem Entwurf. Je nach Hauttyp und Farbe kann es Abweichungen geben. Zudem wird das Motiv in Form, Größe und Farbe anatomisch angepasst. Eine exakte Vorschau auf das Ergebnis kann nicht 1:1 simuliert werden.

Geschäftszeiten

Vorbesprechungen finden in der Regel am Montag und Dienstag von 16:00 - 19:00 Uhr sowie Freitag von 10:00 - 15:00 Uhr statt, wobei in Ausnahmefällen auch Termine nach Vereinbarung möglich sind. Tätowierungen werden zum vereinbarten Termin durchgeführt.

VORBESPRECHUNG

Bei einer Vorbesprechung, die Vorort im Studio oder per E-Mail erfolgen kann, wird das Motiv für die Körperstelle, die Größe und den Farbwunsch des Kunden/der Kundin besprochen bzw. mit einem Entwurf und Bildern der Körperstelle dokumentiert. Damit verzichtet der Kunde/die Kundin auf die Bildrechte.

Ich behalte mir vor, das Tätowieren bestimmter, vom Kunden/der Kundin gewünschter Motive abzulehnen, insbesondere politische, rassistische oder ethisch bedenkliche Motive.

TERMINE & ANZAHLUNG

Wenn das Tattoo Motiv feststeht, wird eine Preispauschale für das Gesamtprojekt veranschlagt und dokumentiert. Im Anschluss wird der Kunde/die Kundin gebeten, eine Anzahlung von 50€ - 300€ (je nach Aufwand) zur Terminfixierung zu leisten. Die Höhe der Anzahlung sowie der fixierte Temin werden auf einer Terminkarte eingetragen und dem Kunden/der Kundin übergeben.

Kannder Termin nicht eingehalten werden, muss er mindestens zwei Werktage vorher per E-Mail oder telefonisch abgesagt werden, ansonsten verfällt der Termin und die Anzahlung wird nicht zurückerstattet. Bei Unverschulden sind Ausnahmen möglich. Im Falle einer Erkrankung wird die Anzahlung nur gutgeschrieben, wenn ein ärztliches Attest (Kopie reicht aus) vorgelegt wird. In allen anderen Fällen wird bei der Nichteinhaltung des Termins die Anzahlung als Aufwandsentschädigung (u.a. für die angefallene Zeichenarbeit) einbehalten.

Die Terminkarte ist zum vereinbarten Termin mitzunehmen, um den angezahlten Betrag einzulösen.

Sollte es zu Differenzen zwischen dem Kunden/der Kundin und dem Tätowierer/der Tätowiererin kommen (Anfeindungen, die vom Kunden/der Kundin ausgehen, Unzuverlässigkeit, unvereinbarte künstlerische Vorstellungen u.Ä,), steht es uns offen, einen bereits ausgemachten Termin zu stornieren und die erbrachten Leistungen (Zeichnung und Beratung) in Rechnung zu stellen.

Dem Tätowierer/der Tätowiererin steht jederzeit das Recht zu, einen vereinbarten Termin aus privaten oder krankheitsbedingten Gründen abzusagen bzw. zu verschieben. Sollte dieser Fall eintreten, wird der Tätowierer/ die Tätowiererin schnellstmöglich einen Ersatztermin mit dem Kunden abstimmen.

Preise

Die Kosten für ein Tattoo sind individuell, da der Preis von Motivgestaltung und Ausarbeitung, bei € 80,- beginnend, abhängig. Bei einer Tagessitzung (d.h. 5 Stunden) liegt der finanzielle Aufwand bei € 600,-. Der Betrag wird bei der Vorbesprechung vereinbart.

Folgende Arbeitsleistungen sind inkludiert:

  • Graphische Planung und Ausarbeitung
  • Arbeitsmaterial
  • Applikation des Motives
  • Tätowieren des Motives
  • Nachversorgung der Tätowierung

Sollte es wiederholt auftreten, dass sich ein Kunde/eine Kundin mehrere Zeichnungen anfertigen, sich diese aber nicht stechen lässt, obwohl er/sie als „gut“ befunden hat, behalten wir uns das Recht vor, die Anzahlung für den entstandenen Aufwand einzubehalten.

PFLICHTEN DES KUNDEN/DER KUNDIN

24 Stunden vor dem Tätowier-Termin sollte der Kunde/die Kundin keinen Tee, Kaffee oder Alkohol trinken, da die Inhaltsstoffe dieser Getränke die Blutgefäße erweitern, man dadurch beim Tätowieren stark bluten könnte und somit die Farbe nicht richtig unter die Haut gebracht werden
kann. 

Der Kunde/die Kundin darf min. 48 Stunden vor dem Tätowier-Termin keinen Alkohol oder Drogen zu sich genommen haben. Sollte der Kunde/die Kundin sich nicht daran halten, wird der Tätowier-Vorgang vor Ort abgebrochen und wir behalten uns das Recht vor, die Kosten für vorbereitetes Material und den Zeitaufwand zu verrechnen.

Der Kunde/die Kundin ist verpflichtet, uns über mögliche Allergien, Medikamente oder Krankheiten zu informieren (z.B. HIV, Hepatitis, Epilepsie, etc.). Sollte dies nicht passieren, übernehmen wir keinerlei Haftung für Folgeschäden.

Es ist selbstverständlich, dass vom Kunden/der Kundin am Tag des Stechtermins ein Mindestmaß an Körperhygiene erwartet wird.

GUTSCHEINE

Geschenkgutscheine können in jeder Höhe erworben werden. Der Wert der Gutscheine kann nicht ausbezahlt werden und gilt ausschließlich zur Verrechnung eines Auftrages. Zudem wird von uns eine Gutscheinliste geführt - alle Gutscheine sind nummeriert und gelistet. Stimmt der vorgelegte Gutschein mit keiner gelisteten Gutscheinnummer überein, so ist er ungültig.

Hygiene

Es wird sehr streng nach den geltenden Hygienevorschriften gearbeitet. Jeder Kunde/jede Kundin wird ausführlich (mündlich und schriftlich) über Pflegehinweise und Nachbehandlung informiert. Sollte sich der Kunde/die Kundin nicht an diese halten, übernehmen wir für daraus resultierende Folgeschäden keine Haftung.

Es wird ausschließlich mit steril verpackten Nadeln und sterilisiertem Maschinenzubehör sowie Einweg- und hygienischen Artikeln gearbeitet. Des Weiteren werden nur Tattoo-Farben gemäß der EU-Richtlinien verwendet.

Einwilligungserklärung

Vor jedem Eingriff ist vom Kunden/von der Kundin eine schriftliche Einwilligungserklärung auszufüllen und zu unterzeichnen, die u.a. folgende Informationen und Punkte beinhaltet:

  • Allgemeine Kundendaten und Fragen zur Gesundheit des Kunden/der Kundin.
  • Aufklärung über gesundheitliche Risiken und Gefahren in Bezug auf Tätowierungen.
  • Kurzbeschreibung der zu erbringenden Leistungen.
  • Dokumentation der verwendeten Stoffe und deren Chargennummern.
  • Der Unterzeichner/die Unterzeichnerin bestätigt hiermit ausdrücklich, dass er/sie aus freiem Willen tätowiert werden möchte.
  • Der Unterzeichner/die Unterzeichnerin nimmt zur Kenntnis, dass es sich bei der Tätowierung um einen irreversiblen Vorgang handelt, da der eintätowierte Farbstoff für immer in der Haut verbleibt.
  • Der Unterzeichner/die Unterzeichnerin nimmt ferner zur Kenntnis, dass körperliche Reaktionen (Entzündungen, Allergien...) auf die Tätowierung bzw. die verwendeten Materialien nicht abschätzbar sind.
  • Der Unterzeichner/die Unterzeichnerin stimmt nach ausführlicher Information und Aufklärung der Tätowierung ausdrücklich zu
  • Dem Unterzeichner/die Unterzeichnerin werden Hinweise für die Nachbehandlung von frischen Tätowierungen übergeben, für die Folgen bei Nichtbeachtung dieser haftet der Unterzeichner/die Unterzeichnerin selbst.
  • Weiters wird keine Haftung für das Nichterreichen des vom Unterzeichner/der Unterzeichnerin angestrebten Ergebnisses übernommen, weil dieses in hohem Maße von nicht vorher abzusehenden Faktoren abhängig ist. Individuelle Körperreaktionen, Heilungsverlauf und Pflege können vom Tätowierer/von Tätowiererin trotz fachlicher Qualifikation und geeignetem Material nicht beeinflusst oder vorausgesehen werden.
  • Ebenfalls erklärt der Unterzeichner/die Unterzeichnerin, nicht unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss zu stehen und alle Angaben zu etwaig relevanten Vorerkrankungen wahrheitsgemäß vorgenommen zu haben.
  • Der Unterzeichner/die Unterzeichnerin erklärt, dass er/sie volljährig und voll geschäftsfähig ist. Jugendlichen ab 16 Jahre brauchen eine Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten.
  • Vor dem Ausfüllen der Einverständniserklärung wird ein gültiger Lichtbildausweis des Kunden / der Kundin in Form eines Führerscheins, Personalausweises oder Reisepasses verlangt. Dieser wird in Form einer Kopie der Einverständniserklärung beigelegt.
  • Die Daten des Kunden/der Kundin werden unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinien vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Die Einwilligungserklärungen werden für 7 Jahre bei uns verfügbar gehalten.

Nach dem Ausfüllen und Unterzeichnen der Einwilligungserklärungen kann auf Wunsch des Kunden/der Kundin eine Kopie ausgehändigt werden.

ZAHLUNG

Nach Fertigstellung des Tattoos ist die (Rest-)Zahlung direkt und in voller Höhe (nur Barzahlung) zu entrichten. Bei Zahlungsverzug des Kunden/der Kundin erlauben wir uns, ein Inkasso-Büro für die weitere Abwicklung zu beauftragen. Die damit verbundenen Kosten müssen vom Kunden/der Kundin getragen werden.

NACHSTECHEN

Dem Kunden/der Kundin wird angeraten, das Tattoo-Motiv nach 4 - 6 Wochen von dem Tätowierer/der Tätowiererin kontrollieren zu lassen, um zu überprüfen ob ein Nachstechtermin benötigt wird.

Nachstechtermine sind innerhalb eines halben Jahres nach Fertigstellung der Tätowierung wahrzunehmen. Bei nachlässiger Pflege des Tattoos erlischt die Garantie für das kostenlose Nachstechen. Sie verfällt auch, wenn der Kunde/die Kundin einen Termin zum Nachstechen hat, diesen aber nicht wahrnimmt oder erst verspätet absagt. 

Wenn die Frist für das kostenlose Nachstechen überschritten wird, bieten wir jedem Kunden/jeder Kundin die Möglichkeit, das Tattoo nachstechen zu lassen. In diesem Fall ist das Nachstechen zu bezahlen. 

Der Preis für dieses Nachstechen ergibt sich aus dem dafür benötigten Zeitaufwand zusammen.

BILDRECHTE

Die vom Tätowierer/der Tätowiererin selbst entworfenen und gezeichneten Tattoo-Motive dürfen nur nach Absprache und mit ausdrücklicher Erlaubnis weiterverwendet oder mitgenommen werden.

Nach Anfertigung des Tattoos wird von diesem ein Foto erstellt. Dieses kann auf unserer Internetseite, den gängigen Social Media-Seiten und zu Werbezwecken verwendet werden. Der Kunde/die Kundin verzichtet auf die Rechte an diesem Bild.

DATENSCHUTZ

Das Tattoo-Studio Black Fox Tattoo Art verpflichtet sich, Kundendaten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen ohne schriftliche Einwilligung des Kunden/der Kundin 
weiterzugeben.

Weitere Informationen finden Sie hier.